Sie sind hier

„Österreichs Jugend lernt ihre Bundeshauptstadt kennen“

Im Rahmen dieser vom Bundesministerium für Bildung ermöglichten „Wienwoche“ verweilte unsere 4a-Klasse vom 19.6. bis 23.6.2017 in unserer Bundeshauptstadt Wien.

Bei tropischen Temperaturen besuchten wir untertags den Stephansdom, das „Kino zum Anfassen“, das Planetarium im Prater, den Tiergarten Schönbrunn, das Parlament, die Kaisergruft, die Schatzkammer, den Burg- und Volksgarten sowie das Heeresgeschichtliche Museum.

Unser Abendprogramm umfasste das Haus der Musik, Madame Tussauds im Wiener Prater, das Musical „Don Camillo und Peppone“ im Ronacher, das Naturhistorische Museum und das Haus des Meeres.

Außerdem konnten wir in unserer sogenannten „freien Zeit“ in kleinen Gruppen unsere persönlichen Schwerpunkte setzen (Eis essen, Souvenirs kaufen …)

In diesen fünf Tagen legten wir über 60 km Fußmarsch zurück, mit den verschiedenen U-Bahnen schafften wir weitere unzählige Kilometer kreuz und quer durch Wien. Auch die Temperaturen zwischen 29 und 35 Grad konnten unserem Interesse und unserer Begeisterung nichts anhaben, die Wasserflasche war immer dabei und natürlich auch das Handy.

Es war eine sehr anstrengende, aber wunderschöne gemeinsame Woche!

Herzlich bedanken möchten wir uns bei allen Referenten, die uns in dieser Wienwoche so engagiert, fachkundig und freundlich begleitet haben.

Christine Pichler